"Rincón de la Subbética"

HERSTELLUNG: Die Oliven werden in der ersten Hälfte des Novembers per Hand geerntet und in kleinen Kisten am selben Tag in die Genossenschaftsmühle gebracht und verarbeitet. Der Mahlvorgang geschieht im 2-Phasen-Dekanter. Die Pressung erfolgt bei einer Temperatur unter 25 Grad. Dieses Öl ist ausschließlich aus der Sorte Hojiblanca gemacht. Nach der Pressung lagert das Öl in Edelstahltanks am selben Ort, bis es ebenfalls auf demselben Gelände in der eigenen Abfüllanlage in Flaschen gefüllt wird.

 

ANWENDUNG IN DER KÜCHE: Das frische Öl besitzt neben seiner ausgeprägten Fruchtigkeit und differenzierten grünen Aromen eine leichte Süße, gut integrierte Schärfe und Bitterkeit. Die grünen Noten von Gartenkräutern und Salaten machen es zum idealen Würzmittel von aromatischen kalten Gerichten wie Fenchelsalat, Gazpacho, rohen Fleisch- und Fischcarpaccios, und mit seinen leichten Minztönen zur Zutat orientalischer Rezepte wie Joghurtsaucen und Tabouleh.

 

AUSZEICHNUNGEN: 2013 "Der Feinschmecker" Sieger Kat. Intensiv fruchtig  /   2012  Bestes Olivenöl der Welt  /   2012  Flos Olei