Roncal D.O.P.

Der im Norden von Navarra an der Grenze zu Aragón gelegene "Universidad de los siete pueblos de la Val de Roncal" ist ein Gemeindebund der sieben Dörfer des Tals von Roncal. Diese ländliche Gegend mit viel Viehzucht und einer einheitlichen Verwaltung der Weiden und Wälder ist seit jeher so strukturiert, dass eine optimale Nutzung der natürlichen Gegebenheiten gewährleistet ist. Die Hirten der Region praktizieren jedes Jahr die Wanderschäferei nach einem vom Rat des Tals genaue festgelegten Kalender. Dem Winter verbrachten sie in den Bárdenas Reales im Süden von Navarra und im Sommer benutzten sie die Weidegründe des Tals.

Die Herstellung von gereiftem Schafskäse aus Rohmilch zählt zu den wichtigsten Aktivitäten der Gegend. Man macht soich die hervorragenden Bedingungen der saftigen grünen Weiden und die gute Milchleistung der speziell gezüchteten Schafe der Rassen Latxta, Rasa Navarra oder Navarra zunutze und erzeugt den Käse mit handwerklichen Methoden nach einem streng gehüteten traditionellen Ritual, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Heute gibt es einige von ehemaligen Schäfern gegründete größere Käsereien, die jedoch ebenfalls die althergebrachte Tradition pflegen.

 

Geschützte Herkunftsbezeichnung:  D.O.P.