Queso puro de oveja

semicurado / halbreif

Er ist der bedeutendste und bekannteste Schafskäse in Spanien und auch außerhalb der Landesgrenzen. Seine charkteristische und klar definierte äußere Form verdankt dieser Käse den früher während der Herstellung um die Laibe gewickelten Pfriemgrasstreifen, die auf den Seiten ein Zickzackmuster hinterlassen, sowie den mit einem Ährenmuster versehenen Holzbrettchen, mit denen Ober-und Unterseite geformt wurden. Diese sorgfältig aus edlen Materialien von Hand gefertigten Formen wurden nicht nur in der La Mancha benutzt. Daher verfügen auch andere spanische Schafskäse über ein dem Manchego-Käse sehr ähnliches Aussehen. Der echte Manchego wird ausschließlich aus der vollen Milch der in der La Mancha heimischen Manchego-Schafe hergestellt. Das weite Hochland erstreckt sich auf einer durchschnittlichen Höhe von ca. 600 m ü.d.M. zwischen den Provinzen Toledo, Cuenca, Cuidad Real und Albacete und gehört zur südlich von Madrid gelegenen autonomen Region Kastlilien-La Mancha. Ein Käse mit geschichtlicher und literarischer Tradition, der schon im legendären "Don Quijote" von Cervantes erwähnt wurde. Überall dort, wo er hinkommt, feiert er Erfolge.

Es gibt heute zwei Arten von Manchego: den aus Rohmilch mit handwerklichen Methoden und den aus pasteurisierter Milch industriell hergestellten Käse. Beide werden ausschließlich aus der Milch der an die extremen klimatischen Bedingungen der heißen Sommer und der klirrend kalten Winter von La Mancha angepassten Manchego-Schafe erzeugt, die auf den Getreidefeldern, Brachen und Stoppelfeldern ihre Nahrung finden.

 

Geschützte Herkunftsbezeichnung: D.O.P.