Idiazabal D.O.P.

Idiazábal ist ein kleiner Ort im Herzen des Baskenlandes. Das Dorf liegt im Tal von Goierri, eingebettet in den Gebirgsketten von Aralar und Urbia. Früher stiegen die Schäfer jedes Jahr im Herbst, wenn der erste Schnee fiel, mit ihren Herden von den Bergweiden hinab, um auf dem Viehmarkt den während der Sommermonate in den txabolas, den Berghütten, hergestellten und geräucherten Schafskäse zu verkaufen.So wurde der Name Idiazábal zu einem Synonym für baskischen Käse.

Normalerweise wird er mit Buchen-, Weißdorn- oder Kirchholz geräuchert, doch gibt es auch nicht geräucherte Sorten, die in den Tälern von Navarra erzeugt werden.

Er wird entweder von den Schäfern nach althergebrachter Art oder aber industriell aus der Rohmilch der Schafsrassen Latxa und Carranzana hergestellt. Die leicht cremige, doch insgesamt feste Masse hat einen "Biss", der Gourmets begeistert.

 

Geschützte Herkunftsbezeichnung: D.O.P.